Abbildung: Ideen Shot
Abbildung: Ideen Shot
 

Ideenshot

Soll ein neues Produkt entwickelt werden? Ist eine kreative, neue Dienstleistung geplant? Sollen Prozesse neu gestaltet werden? Für eine konkret definierte Aufgabenstellung wird im „Ideen Shot“-Workshop in kurzer Zeit ein weites Spektrum neuer Ideen erarbeitet.

Dynamisch und erfahren moderiert und mit Hilfe maßgeschneidert ausgewählter Kreativitätstechniken entstehen verblüffend viele neue Ideen und Ansätze im Team.

„Ideen Shot“ macht besonders dann Sinn, wenn es „schnell gehen muss“, wenn Teams in einer „Ideensackgasse“ stecken oder wenn völlig neue Impulse auf dem Weg zu einer neuen Dienstleistung oder einem neuen Produkt wichtig sind. In einem zweiten, optionalen Workshop-Tag werden die Ideen weiterentwickelt (befruchtet) und im Team nach speziellen Verfahren bewertet.

 
 

Operative Daten

Charakteristik: Interaktiv, hochdynamisch und stark zielorientiert. Intensives Teamerlebnis.
Vorgehensweise: Motivierende, erläuternde Kick-off Einführung („Innovatur-Prinzip“). Konkrete Einweisung in ausgewählte Kreativitätstechniken. Moderation des interaktiven, dynamischen Teamprozesses. Immer eng an der konkreten Aufgabestellung orientiert. Maßgeschneiderte Vorgehensweise.
Dauer: 1 Tag Ideengenerierung plus optional 1 Tag Ideenbewertung und -befruchtung
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen aller Branchen und aller Größen sowie aus öffentlichen Organisationen
Teilnehmerzahl: 4– 30 Teilnehmer
Trainerduo: Jörg Gembrys & Dr. Lueckel

 
 

Verblüffende Ideen in sehr kurzer Zeit

 
 
Hintergrund:
Im maßgeschneiderten Workshop „Ideen Shot“ setzt Innovatur alles daran, dass ihr Team den Weg zu kreativen Höchstleistungen findet, um dann in einem weiteren Schritt Ideen zu befruchten und systematisch zu bewerten.

Dabei ist es immer wieder erstaunlich, wie groß der Ideenoutput im Team ist: Entscheidend ist dazu die professionelle Vorgehensweise, die motivierende Moderation, der richtige Mindset und die passende Kreativitätsmethode.

Haben wir Sie neugierig gemacht oder
haben Sie weitere Fragen?

Kontakt aufnehmen

 
 

Vorgehensweise (Auswahl)

 
 
  • Einführung in Kreativprozesse
  • Mindsetting: Das Fundament der Ideenfindung
    • Teamspirit: Aufbau einer kreativen Atmosphäre
  • Problem und Zieldefinition
  • Chancenfelder entwickeln
  • Empathie: Zielgruppenverständnis entwickeln
    • Perspektivenwechsel als Prinzip, Verbrauchernähe
    • Was könnten Chancenfelder sein?
  • Methoden (Auswahl)
    • Design Thinking
    • Brainstorming Paradox
    • Morphologische Matrix
    • Brain Writing 635
    • Six Hats Method
    • Act like…
  • Erste Auswahl der Ideen nach definierten Kriterien
  • Hinterfragen und Befruchten der Ideen
  • Bewertung der Ideen
  • To Do Mind Map